3 Tipps für Herbstferien in Trondheim

Letzte Woche war es ruhig in der Stadt, denn hier waren Herbstferien und viele sind verreist. Der Kindergarten war auch für ein Paar Tage geschlossen und deshalb hatten auch wir überlegt, für ein Paar Tage eine Hütte in den Bergen zu mieten. Wir haben uns dann aber doch aus mehreren Gründen dagegen entschieden.

in Trondheim gibt es genügend schöne Flecken in der Nähe, dass man eigentlich gar nicht weit weg fahren muss.

Außerdem hat es (aus meiner Sicht) folgende Vorteile, wenn man Tourist in der eigenen Stadt spielt:

⁃ man entdeckt neue Ecken in seiner Stadt

⁃ man muss keine Unterkunft suchen und buchen

⁃ muss keine Sachen packen

⁃ muss nicht weit fahren

⁃ kann abends im eigenen Bett schlafen

⁃ spart auch noch eine Menge Geld dabei

Wir haben also stattdessen drei Orte in Trondheim ausgesucht, die wir mit Kind noch nicht erkundet hatten.

1. Der See Haukvatnet

In Trondheim gibt es mehrere schöne Seen, die sich besonders jetzt im Herbst wunderbar für Spaziergänge eignen. Wenn die Sonne scheint und der See die Gelb und braun gefärbten Blätter der Bäume spiegelt, kann man hier wunderbar Energie und Sonne für die dunkle Jahreszeit tanken.

2. Die Festung Kristiansten

Die Festung ist das ganze Jahr über einen Besuch wert, denn von hier oben hat man einen tollen Blick rundum. Wir waren kurz vor dem Sonnenuntergang dort und hatten Glück, dass wir noch die Aida beim Verlassen des Trondheimer Hafens beobachten konnten.

3. Lian

Das Gebiet Lian liegt in Bymarka und umfasst sowohl einen Berg sowie den Lian-See. Da wir ein müdes Kind und damit nicht so viel Zeit hatten, haben wir uns einfach entschieden im Lian Restaurant essen zu gehen und dabei die Aussicht zu genießen. Das Mittags-Buffet war sogar überraschend gut und mit 165 kr (ca. 16,50 Euro) für norwegische Verhältnisse auch nicht allzu teuer. Das Restaurant hat übrigens nur Mittwochs und Samstags jeweils für einige Stunden geöffnet.

Spielt ihr auch gern Tourist in der eigenen Stadt und fallen euch noch mehr Vorteile ein, wenn man sich entscheidet nicht zu verreisen?

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: