Rezept für norwegische Pepperkaker

Wohl kein anderes Gebäck ist so typisch für die norwegische (Vor-)Weihnachtszeit wie die Pepperkaker. Die dunkle Farbe verleiht ihnen der Zuckersirup und die Gewürze Ingwer, Nelke und Zimt den unversechselbaren Geschmack. Damit kommen sie wohl geschmacklich unseren Spekulatuis am nächsten und sind doch anders, weniger süß und dafür etwas schärfer, würde ich sagen.

Das folgende Rezept stammt nicht von mir, sondern vom norwegischen Lebensmittelhersteller Mills und ist auf mills.no frei zugänglich. Ich habe das Rezept lediglich übersetzt.

Zutaten für den Teig

  • 1.5 dl (ca. 210g) dunkler Sirup (mit hellem Sirup bekommen die Pfefferkuchen einen milderen Geschmack)
  • 1.5 dl Zucker
  • 150g Margarine oder Butter
  • 1 Ei
  • 8 dl Weizenmehl
  • 1 TL gemahlener Ingwer
  • 1 TL gemahlene Nelke
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 2 TL Natron

Zutaten für die Glasur

  • 4 dl Puderzucker
  • 1 Eiweiß
  • 0.5 TL Zitronensaft
  • Konditorfarbe (falls gewünscht)

Zubereitung

Den Sirup und den Zucker in einem Topf mischen, kurz aufkochen lassen und dann von der Herplatte nehmen. Stückchenweise die Margarine oder Butter hinzugeben und unter rühren schmelzen lassen. Die Mischung kurz abkühlen lassen und dann das Ei unterrühren.

Die Gewürze und Natron mit dem Mehl vermischen und dann durch ein Sieb zum Sirup-Zuckergemisch in den Topf geben. Umrühren bis ein fester und gleichmäßiger Teig entsteht.

Den Teig in eine Schüssel geben, mit Plastikfolie abdecken und mind 2 Std in den Kühlschrank stellen. Er kann auch über Nacht im Kühlschrank bleiben.

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze stellen. Den Teig ca. 3 mm dick ausrollen und ausstechen. Die Figuren auf ein mit Mehl bestreutes oder mit Backpapier belegtes Blech legen und anschließend auf mittlerer Schiene 8-10 min im vorheheizten Ofen backen. Achtung, je nach dicke des Teiges kann die Backzeit variieren. Nach dem Backen die Pfefferkuchen auf dem Blech abkühlen lassen.

Nach Wunsch können die Pfefferkuchen mit einer Glasur verziert werden. Dafür alle Zutaten für die Glasur mischen bis eine glatte und geschmeidige Konsistenz erreicht wird. Dann die Glasur in kleine Plastiktüten füllen, oben zubinden und unten an der Spitze ein kleines Loch rein schneiden um die Pfefferkuchen damit zu verzieren.

Viel Spaß beim Backen und håper det smaker. 😊

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: